Montag, 14. April 2014

Blümchen

Snowdrops (Galanthus)
Blümchen

Mittwoch, 3. April 2013

Shuffle

Hallo,

ich habe folgendes Problem: Ich suche ein MP3-Autoradio mit akzeptabler Shuffle-Funktion. Ich habe einen 8-GB-USB-Stick mit 48 Musikalben (insgesamt über 600 Tracks im MP3-Format) bestückt, und möchte, dass diese in zufälliger Reihenfolge abgespielt werden. Mein derzeitiges Autoradio (nicht ganz billiges Mittelklassemodell eines namhaften Herstellers von Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik) kriegt das einfach nicht hin. Manche Songs höre ich (gefühlt) täglich, während einige Alben seit Wochen komplett ignoriert werden.

Das kann doch nicht so schwer sein, einen Shuffle-Algorithmus so zu programmieren, dass die Verteilung einigermaßen gleichmäßig ist!

Und kommt mir bitte nicht mit dem Tipp, ich solle meinen normalen MP3-Player über den AUX-Anschluss mit dem Radio verbinden, und die Lieder von da aus abspielen. Die Shuffle-Funktion ist auf dem MP3-Player genau so schlecht. Ich hatte ehrlich gesagt noch kein Gerät - weder MP3-Player noch Autoradio - auf dem das zufriedenstellend funktioniert hätte.

Für andere Tipps und Vorschläge bin ich offen, solange man zur Umsetzung keinen Lötkolben braucht.

Danke im voraus

Donnerstag, 14. März 2013

Mein Musikjahr 2013 - Was bisher geschah ...

Klaus Schulze - Shadowlands
Er war ja nie weg. Wieder episches Synthi-Geschwurbel vom allerallerfeinsten. Muss man halt mögen. Aber wenn man es mag, wird man dieses Album lieben! Man kann sich prima darin verlieren, dazu über sein Leben meditieren, oder - wie ich - dazu im Regionalexpress wegdösen. Feinifeini!

4 von 5


Tocotronic - Wie wir leben wollen
Für mich ist das nix mehr. Aber ihr Hipster, die ihr euch nicht - wie meine Generation - den verkopften Quark von Grönemeyer und Westernhagen reinziehen konntet: für euch ist das gemacht! Ich bin zu alt, um Sinn zu suchen wo keiner ist.

2 von 5


Majesty - Thunder Rider
Gute-Laune-Metal im Stil von Manowar und Molly Hatchet (bis hin zum Coverdesign) aus deutschen Landen. Die Älteren unter uns kennen die Band noch unter dem Namen MetalForce.
Es geht um Schlachten, Ruhm, Ehre, Rebellion und so'n Scheiß, bitte nicht ernst nehmen.

4 von 5


Shout Out Louds - Optica
Indie-Pop aus Schweden. Nett, aber bisschen harmlos. Man täte den Shout-Outs unrecht, würde man das Album als Hintergrundmusik bezeichnen (obwohl es als solche gut funktioniert). Die Titel entfalten ihre Schönheit aber erst nach mehrmaligem hören, und ich habe wenig Zeit...

3 von 5


Steven Wilson - The Raven that refused to sing
Steven Wilson ist Gründer und Mastermind von Porcupine Tree, der Prog-Rock-Heroen aus England. auf dem vorliegenden Soloalbum geht es nicht ganz so rabiat zur Sache wie auf den letzten Porcupine-Alben. Aber die Linie bleibt: Progressiver Gitarrenrock mit Anleihen bei Jazz und Fusion. Sauber produziert (von Alan Parsons) - bisher mein musikalisches Highlight des Jahres.

5 von 5


Gary Clark Jr. - Blak and Blu
Quasi aus dem Nichts (ich hatte noch nie von ihm gehört) erfreut Gary C. Jr. mit Gitarrenspiel, das an Jimi Hendrix erinnert, und mit einer angenehmen Singstimme. Allein der zweite Titel "When My Train Pulls In" rechtfertigt den Kaufpreis. Es hätte die volle Punktzahl gegeben, wären auf dem Album nicht auch ein paar eher mittelmäßige Pop-Soul-Nümmerchen zu finden. Und die künstlich auf Schellak-Sound getrimmte Blues-Nummer am Schluss kann ich auch höchstens als Bonus-Track durchgehen lassen.

4 von 5

Sonntag, 23. Dezember 2012

Frohes Fest

Bascetta Buckyball

Montag, 17. Dezember 2012

Mein Musikjahr 2012

Amanda Palmer - Theatre Is Evil
Amanda Palmer war die eine Hälfte der "Dresden Dolls". Hier ist sie solo unterwegs und vereint Gefühl und Durchschlagskraft.
4 von 5 Popsternchen

Dave King - I' ve Been Ringing You
Ich liebe Dave King. Er bedient bei "The Bad Plus" die Drums und ist als Komponist und Arrangeur für die verspielt-verschrobenen Momente zuständig. Hier interpretirt er ein paar Klassiker neu. Musikalisch ist das auch durchaus sehr gut gelungen (feiner Instrumentaljazz), wäre da nicht die auf einigen Tracks grottenschlechte Tonqualität der CD, die einem das Ganze etwas vermiest. Gibt's eigentlich noch japanische Pressungen?
4 von 5 Pianos

Diana Krall - Glad Rag Doll
Diana Krall singt gewohnt souverän diesmal amerikanische Schlager aus der Steinzeit. Bisschen zu glatt für meine Ohren.
3 von 5 Strapsen

Die Antwoord - Ten$ion
Ten$ion macht da weiter, wo der Vorgänger "$O$" aufgehört hat. Gangster-Rap (MC Ninja) meets Kirmes-Pop (Sängerin Yolandi Vi$$er) unter der Sonne Südafrikas. Das geht ab wie die Wutz.
5 von 5 Dollarzeichen

Esbjörn Svensson Trio - 301
Das posthum veröffentlichte Album enthält Stücke, die während der Sessions zum Vorgänger "Leucocythe" entstanden sind, ist aber alles andere als eine Resterampe.
5 von 5 Pianos

Gary Moore - Blues For Jimi
Für Hendrix- und Moore-Fans ein Sahneschnitchen - für mich insgesamt etwas anstrengend.
3 von 5 Gitarren

Henrik Freischlader Band - House in the Woods
Deutscher Blues-Gitarrist und -Sänger von Weltrang. Von mir ein Extra-Sternchen für das schönste Liebeslied des Jahres.
5 von 5 Gitarren

Kid Rock - Rebel Soul
Laut Selbstauskunft wieder mal ein Best-Of-Album mit lauter neuen Songs. Ich sehe das nicht ganz so. Sein stetiger Wandel vom Hip-Hop/Metal/Country-Crossover hin zum schlichten Südstaaten-Rock mag für ihn die Erfüllung seiner musikalischen Träume sein, für mich war "Cocky" sein letztes gutes Album.
2 von 5 Gitarren

Kiss - Monster
Naja, Kiss halt. Als wären sie nie weg gewesen.
4 von 5 Gitarren

The Bad Plus - Made Possible
Seit Jahren meine Lieblingsband. Diesmal erneut mit Eigenkompositionen - ich schreibe das nur, weil man immer wieder liest, dass "The Bad Plus" für ihre tollen Interpretationen jazzferner Stücke berühmt wären. Es ramentert wieder ganz vortrefflich, erstmals auch mit elektronischer Unterstützung. Das allerdings so sparsam, dass man sich fragt, ob das nötig gewesen wäre. Allerdings sagt Bassist Reid Anderson im Making-Of-Video, dass die Bnd derzeit genau die Musik macht, die alle Mitglieder machen wollen. Und das hört man.
5 von 5 Pianos

Mark Knopfler - Privateering
Zwei CD's mit Mark-Knopfler-Musik. Eine hätte auch gereicht.
3 von 5 Gitarren

Neil Young With Crazy Horse - Psychedelic Pill
Mein Album des Jahres. Ich bis zu diesem Album nie ein Fan von Neil Young gewesen, aber das Ding lief ohne Scheiß 3 Wochen ununterbrochen in meinem Autoradio.
6 von 5 Gitarren

Public Image Ltd - This Is PiL
Johnny Rotten - Never be forgotten. eine kleine, aber feine Pop-Perle, liebenswert boshaft.
4 von 5 Sicherheitsnadeln

Bob Dylan - Tempest
Altherren-Rock. Auch mehr was für Fans und Cordhosen-Fraktion.
3 von 4 Mundharmonikas

Tenacious D - Rize Of The Fenix
Ok, über die Authentizität kann man sich streiten, aber für sich gesehen: Wieder grandios
5 von 5 Gitarren

Till Broenner - Till Broenner
Till Brönner ist unbestritten ein virtuoser Musiker. Auf dem neuen Album gibt es wieder jazzähnliches Gehupe mit viel Percussion und auch Streichern. Da er diesmal freundlicherweise nicht singt, kann man das gut in der Bahn beim Lesen hören.
2 von 5 Trompeten

Two Gallants - The Bloom And The Blight
Nicht ganz so toll wie das grandiose "What The Toll Tells" von 2006, aber trotzdem eine feine Sammlung knackig-dreckiger Rock-Songs, aus denen die Sonne Kaliforniens quillt. Hör' dir DAS an, Kid Rock!
4 von 5 Gitarren

Tab Two - Two Thumbs Up
Drei CD's mit funky Beats von Ex-Kraan-Bassist Helmut Hattler und Trompeter Joo Kraus.
4 von 5 Bassgitarren

Doro - Raise Your Fist
Der deutsche Schlager ist besser als sein Ruf. Ist nur leider als Metal-Album gemeint
1 von 5 Schmalztöpfchen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

:-)
:-)
pikas - 15. Apr, 08:21
:-)
:-)
Budenzauberin - 14. Apr, 21:29
Blümchen
Blümchen
pikas - 14. Apr, 14:09
Gut. Gehen wir mal davon...
Gut. Gehen wir mal davon aus, dass die Polizei nichts...
pikas - 24. Mai, 10:28
Technik Update: Ich glaube...
Technik Update: Ich glaube die Shuffle Funktion bei...
timanfaya - 21. Mai, 13:16

Links

Suche

 

Status

Online seit 2340 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Apr, 08:21

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Die Liebe zu Menschen
Die Liebe zu mir selbst
Die Liebe zu Pflanzen
Die Liebe zum Detail
Die Liebe zur Lyrik
Die Liebe zur Musik
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren